06.02.2015: Benefizabend „Musik für Kobanê“

LIEBE FREUNDINNEN UND FREUNDE,
LIEBE STUDENTEN UND STUDENTINNEN,
HEVALÊN HEJA!

Die YXK Marburg, ich (Kian Zwo Drei) und das Solidaritätsplenum Kurdistan aus Marburg laden euch herzlich auf den Benefizabend

„MUSIK FÜR KOBANÊ“ am FREITAG, DEN 6. FEBRUAR im Trauma in Marburg ein!

Das kurdische Volk aus Kobanê und die gesamte Widerstandsbewegung aus Rojava/Westkurdistan kämpfen zur Zeit einen tapferen Kampf gegen die brutalen Angreifer des sogenannten IS und setzen sich für eine demokratische, geschlechtergerechte und multiethnische Gesellschaft in Kobanê, Rojava und ganz Kurdistan ein. Um diesen Kampf zu stemmen und um die notleidende Bevölkerung vor Ort mit den nötigsten humanitären Mitteln zu versorgen brauchen sie alle Unterstützung die sie bekommen können!

Wir wollen die vorhandene Solidarität in der Bevölkerung in Deutschland und hier vor Ort in Marburg nutzen und mit unserem Benefizabend einen Beitrag zu den Spendenkampagnen leisten, die es momentan deutschland-, europa- und weltweit gibt!

BITTE MACHT EURE FREUNDE / KOMMILITONEN etc. AUF UNSERE VERANSTALTUNG AUFMERKSAM!

//Das Programm//

Ort: Trauma Marburg

Beginn/Einlass: 17.30 Uhr

18 Uhr: Vorstellung eines Reiseberichts einer internationalen Rojava-Delegation mit Lokman Turgut (Kurd-Akad e.V.)

20 Uhr: Konzertbeginn mit
- Critical Degree (Marburg/Kassel; Pop-Rock, Powerpop, Alternative Rock),
- Fahrlässige Farbigkeit (Marburg/Frankfurt; Experimental Psychedelic Fusion),
- Lale Koçgün Ensemble (Darmstadt/Mainz; Kurdisch-Zazaische Musik) und
- Isla del Río (Marburg/Gießen; Flamenco- Fusion)

Ab 23 Uhr: Aftershowparty mit DJ Fou-rieux (Marburg; Drum‘n'Bass & Dancehall) und Die Janeway (Marburg; Trap & Dubstep)

Eintrittspreise: 6 € (Basis), bis 10€ (Soli); nur Party 4 € (Basis)

Spende geht an: Heyva Sor e.V.

Eine Auswahl an kurdischem Essen sowie alkoholische und nicht-alkoholische Getränke werden an dem ganzen Abend zum Verkauf angeboten.

… AM 6.2. ERLEBEN WIR MIT EUCH EINEN SPANNENDEN, BUNTEN ABEND FÜR KOBANÊ!