Ivana Hoffmann verkörpert den Widerstandsgeist aller Völker in Rojava!

„Ich kann die schönsten Farben nicht mehr auseinander halten, den Wind der Stadt spüre ich nicht mehr auf meiner Haut, das Singen der Vögel hört sich stärker nach dem Ruf der Freiheit an. Ich habe einen Entschluss gefasst, ich habe Tage und Nächte mit den Gedanken in meinem Kopf gelebt und heute ist der Tag, an dem ich mit meinem Willen, der so stark ist wie die Strömung des Flusses Dîcle-Firat,den Schritt gehen werden.“

Zeilen aus dem letzten Brief, den Ivana Hoffmann schrieb, bevor sie nach Rojava ging, um gegen die Terrormiliz IS zu kämpfen. Sie ging, weil sie „ein Teil der Revolution in Rojava sein wollte.“

Wir als YXK-Verband der Studierenden aus Kurdistan gedenken mit großem Respekt der internationalistischen Frauenkämpferin Ivana Hoffmann (Avaşin Tekoşin Güneş), die in den Reihen der MLKP (Marxistisch-Leninistischen Kommunistischen Partei) für die Verteidigung der Errungenschaften der Revolution in Rojava kämpfte.

Ivana Hoffmanns Überzeugung und Stärke führte sie vom antifaschistischen Engagement in ihrer Heimatstadt Duisburg bis nach Kurdistan, wo sie am 7.März 2015 im Kampf um die Befreiung der Stadt Kobanê gegen den faschistischen IS unsterblich wurde.

Sie verteidigte die Frauenrevolution in Rovaja und führte einen tapferen Widerstand. Wie ihre Mitstreiterin Arîn Mirkan ist Ivana Hoffmann zum Symbol der kämpfenden Frau in Rojava geworden.

„Wenn ich zurück komme, werde ich meine Genossen, mein Umfeld mit dem Kampfgeist und der Willenskraft anstecken, ich werde wie die schönsten Lieder sein und jeden in meinen Bann ziehen. Ich werde eine Guerilla voller Nächstenliebe und Hoffnung.“

Nun ist Ivana Hoffmann als heldenhafte Guerilla zurück, ihr revolutionärer Widerstand lässt sich überall spüren – ihr Kampfgeist hat sich in den Strömungen des Flusses Dîcle-Firat niedergeschlagen und prallt gegen die Felsen, die Vögel zwitschern nun ihre Liebe zur Freiheit und ihr Lachen schallt wie ein Echo von den Wänden wieder.

Unsere Aufgabe ist es, Ivana Hoffmanns Kampf um die Freiheit und Menschlichkeit fortzusetzen und ihren revolutionären Kampf auf die Straße zu bringen

Wir als YXK- Verband der Studierenden aus Kurdistan rufen dazu auf, an der europaweiten Demonstration für Ivana Hoffmann in Duisburg und der anschließenden Beerdigung teilzunehmen

Ivana Hoffmann wird in unseren Herzen und in unseren Kämpfen weiterleben!

Şehit Namirin! – Ivana Hoffmann ist unsterblich!

YXK-Verband der Studierenden aus Kurdistan